FANDOM


Der Tote Gang war der siebte Mahlgang der Mühle im Koselbruch. In den Neumondnächten mahlten die Mühlknappen dort für den Herrn Gevatter. Sonst wurde der Gang nie benutzt und darum Toter Gang genannt. Die Mühlknappen benutzten die anderen sechs Mahlgänge.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.